Gründung des Lions-Clubs Magdeburg

Die Vorbereitung zur Gründung unseres Lions-Clubs begann Ende des Jahres 1989. Unser jetziges Lions-Mitglied Herr Schreiber hatte erste Kontakte mit dem Lions-Club unserer Partnerstadt Braunschweig. Es kam schnell zu gegenseitigen Treffen, zuerst in Braunschweig und später in Magdeburg. Ein Informationsaustausch über die Organisation und vor allem über die Idee der Lions-Bewegung begann. 

Gründung des Lions Club MagdeburgSchnell gelang es, in Magdeburg Interessenten für die Lions-Idee zu finden. Am 07.01.1990 fanden sich schließlich die Herren Dahmen, Fischer und Gereke aus Braunschweig und die Herren Prof. Freigang, Marchio, Popien, Dr. Reichel und Schreiber aus Magdeburg zu einer ersten Zusammenkunft ein. Allen Interessenten aus Magdeburg waren das Ziel und die Arbeitsweise der Lions bis dahin weitgehend unbekannt. Sie teilten jedoch die humanistische Grundidee und das Bestreben nach internationalem Engagement. Neben inhaltlichen Fragen wurde auch die Raumfrage geklärt. Im Norbertinum in der Sieverstorstraße konnte ein Versammlungsraum für künftige Zusammenkünfte gefunden werden.

Hervorzuheben ist die große und vielseitige Hilfe, die in dieser Phase immer wieder von der Familie Dahmen und dem Lions-Club in Braunschweig ausging. Es gab Hinweise und Tipps zu grundsätzlichen rechtlichen Fragen, zu organisatorischen Grundsätzen und vielem anderen mehr. Herr Dr. Reichel erklärte sich bereit, das erste Präsidentenamt zu übernehmen und wurde vom Govenor BS zum ersten Präsidenten des Lions Club Magdeburg gekürt. So wurde der LC Magdeburg schon am 26.03.1990 der zweite Lions-Club der neuen Bundesländer.

Die Gründungsmitglieder

B. Czogalla M. Michael
Dr. W.-M. Feldbach W. Mors 
Prof. Dr. B. Freigang Dr. P. Padler 
N. Haase A. Popien
G. Hauptfleisch U. Pukatzki
Prof. Dr. N. Heise Dr. G. Reichel
W. Hucke Dr. J. Renner
Dr. A. Jünemann  Dr. H. Rösler
R. Kalmutzke B. Schreiber
H.-J. Koch Dr. L. Sperling 
 H.-J. Marchio